Sri Lanka "der Süden"

3 Tage Tour

1. Tag:

Heute besuchen Sie die alte Kolonialstadt Galle mit seinem Fort – Bei einer Bootstour durch Mangrovenwälder auf dem Madu Ganga sehen Sie verschiedene Vogelarten, Warane und Krokodile – unterwegs  können Sie an einer Schildkrötenaufzuchtstaion Halt machen. - Anschließend fahren Sie zum Udawalawe NP

Übernachtung mit Halbpension in Udawalawe

2. Tag:

Am frühen Morgen starten Sie zu einer Jeep Safari im Udawalawe Nationalpark.

Der 1972 gegründete Udawalawe NP hat seinen Namen von einem Stausee, der etwa ein Zehntel der Fläche von 308 km² einnimmt. Hier leben große Elefantenherden, Sambahirsche, Wasserbüffel, Krokodile, Füchse und Leoparden. Außerdem ist der Park auch als beliebter Aufenthaltsort für Zugvögel bekannt, die hier zwischen November und April überwintern.

Nach einem Besuch des Elephant Transit Homes fahren Sie weiter Richtung Sinharaja Regenwald.

Übernachtung mit HP in Sinharaja

3. Tag:

Sie unternehmen eine geführte Wanderung im Sinharaja Regenwald (wahlweise 3 oder 5 Stunden).

 Ihr Führer erklärt Ihnen alles über die hier lebenden Tiere und Pflanzen.

 Im Anschluss werden Sie in Ihr Hotel an der Süd/Westküste gebracht.

 

Preise:

2 - 3 Personen im Doppel- oder Dreibettzimmer :  315€ pro Person

4 Personen im 2x Doppelzimmer: 305 € pro Person

Die Preise enthalten:

Fahrt im klimatisierten Kleinbus oder PKW,

Deutsch/Englisch sprechender Guide und ein zuverlässiger Fahrer

Übernachtung in Gästehäusern oder Mittelklasse Hotels mit Frühstück oder Halbpension (lt. Angebot)

Alle lt. Angebot anfallenden Eintrittspreise

Jeep Safari

Bootstour 

Deutsch sprechender Führer in den Tempeln

Nicht enthalten sind :

Getränke oder Speisen unterwegs

Getränke in den Hotels

Kosten für zusätzliche Ausflüge oder Besichtigungen, die nicht im Angebot enthalten sind

Trinkgelder

 

Sollte ich eine Tour aus terminlichen Gründen nicht selbst durchführen können, wird Sie ein zuverlässiger deutsch sprechender Guide begleiten.

Wie auch die anderen Anbieter arbeite ich mit einheimischen Guides zusammen.